Kompetenz

EMS verfügt über mehr als 40 Jahre Erfahrung in der Bereitstellung von Wärmebehandlungen. Zur Beantwortung der kundenspezifischen Anforderungen für Wärmebehandlung können wir folgende Leistungen bieten:

  • Hochgradig erfahrenes Personal mit jahrzehntelanger Erfahrung in der Wärmebehandlung und damit verbundener Verfahren
  • Betriebsinternes Werkstofflabor für den Test und die Entwicklung von Materialien
  • Umfassende technische Fähigkeiten und Erfahrung
  • Eine moderne Forschungs- und Entwicklungsabteilung, die sich spezifischer Probleme oder Entwicklungen annimmt.

Seit Jahrzehnten werden in unseren Öfen verschiedenste Materialien und Produkte wärmebehandelt. EMS verfügt über zwei Vakuum- und Atmosphärendrucköfen ermöglichen uns das Angebot eines umfangreichen Sortiments von Wärmebehandlungstechnologien und Lötverfahren, einschließlich:

  • Lötverfahren
  • Hochvakuum-Löten
  • Glühen
  • Aushärten
  • Härtung
  • Bläuen (Dampf).

EMS verfügt über ein strenges internes Qualitätssicherungssystem zur Kontrolle und Überprüfung aller Verfahren. Wir bieten bewährte Rückverfolgbarkeit und erfüllen die höchsten internationalen Normen, darunter NADCAP und EN 9100. Unsere Spezialisten bedienen die Öfen unter kontrollierten Reinraumbedingungen, um die Materialqualität zu optimieren.


Wärmebehandlungen

  • Temperaturbereiche
    • Vakuum: maximal 1200 °C +/- 5 °C
    • Atmosphärisch: maximal 600 °C +/- 5 °C
  • Abkühlgeschwindigkeiten
    • Vakuum: 15 °C pro Min.
    • Atmosphärisch: 10 °C pro Min.
  • Maximales Produktgewicht: 1000 kg
  • Abmessungen: 1000 x 1700 mm
  • Edelgase (Argon, Stickstoff).