Industriebranchen

Wir produzieren Druckbehälter für stationäre und mobile Anwendungen:


Typ-4-Druckbehälter

Unsere CFK-Druckbehälter (Typ 4) bieten gegenüber anderen Druckbehältern wesentliche Vorteile.

Die kohlefaserverstärkte Struktur sorgt für ein besseres Verhältnis von Festigkeit zu Gewicht, was zu einer möglichen Gewichtsreduktion von bis zu 450 kg bei Tanksystemen in Bussen und Lkw führt.

Darüber hinaus bieten wir innovative Lösungen für das H2-Transportwesen und für die Wasserstoff-Infrastruktur, in denen diese Behälter eingesetzt werden.

Weitere Vorteile der Verwendung von CFK-Druckbehältern sind ihre Langlebigkeit, Beständigkeit und Röntgendurchlässigkeit sowie die fehlende thermische Ausdehnung.

In unserem Film erfahren Sie mehr über unsere H2-Speicherlösungen!


Wie EMS hochfeste Druckbehälter herstellt

Wir fertigen hochfeste, leichte Druckbehälter unter Anwendung faserbasierter Nasswickelverfahren, wobei Flecht- und Harzinjektionsverfahren (Resin Transfer Moulding, RTM) für komplexere Designs eingesetzt werden. Unsere CFK-Druckbehälter vom Typ 4 können bis zu 30 Jahre eingesetzt werden, ohne dass ein Austausch erforderlich ist, was der doppelten erwarteten Lebensdauer von Behältern vom Typ 1 und Typ 2 entspricht.

  • Unsere Druckbehälter vom Typ 4 arbeiten bei einem Betriebsdruck von 350 bar, 500 bar und 700 bar.
  • Die 500-bar-Druckbehälter bieten eine nutzbare H2-Kapazität von 6,2 kg.
  • Die Behälter mit 350 bar und 700 bar sind in verschiedenen Abmessungen lieferbar.

Wasserstoffspeicherssysteme für Tankstellen

Wir bieten Containerlösungen mit Druckbehältern für den Wasserstofftransport und für die stationäre Speicherung. Der Betriebsdruck liegt bei 300 oder 500 bar. Unsere Systeme können gemäß ADR zertifiziert werden.

Mobile Wasserstofftanks

Zu unserem Angebot an hochfesten, leichten CFK-Druckbehältern gehören auch unsere mobilen H2-Tanks, die für PKWs und andere Verkehrsmittel entwickelt wurden.

Sie arbeiten bei einem Betriebsdruck von 700 bar und erfüllen sowohl die Vorgaben von EC 79/2009 und GTR (Global Technical Regulations).


Qualitätsstandards

  • ISO 9001:2015 Qualitätsmanagement
  • ISO 14001:2015 Umweltmanagement
  • ISO 27001:2013 Informationssicherheit