Wir setzen faserbasierte Nasswickelverfahren zur Herstellung von hochfesten, leichten CFK-Druckbehältern ein. Flecht- und Harzinjektionsverfahren kommen bei Behältern mit komplexeren Designs zum Einsatz.

Kompetenz in der Wasserstoffspeicherung

Wir verfügen über einen Maschinenpark zur Herstellung eines breiten Sortiments von Wasserstoff-Druckbehältern. Das gilt sowohl für mobile als auch für stationäre Anwendungen. Wir bieten CFK-Druckbehälter für:


Wir arbeiten an der Entwicklung eines Wasserstoffspeichersystems, das in der Lage ist, mehr als 1000 kg Wasserstoff bei einem Betriebsdruck von 500 bar aufzunehmen. Hochfeste und leichte Verbundstoff-Druckbehälter (Typ 4) werden in einen Standardcontainer für den Einsatz an Wasserstoff-Tankstellen eingebettet, zur Bereitstellung eines schnellen Tankvorgangs für eine Vielzahl von Fahrzeugen.

Druckbehälter

Wir fertigen Typ-4-Druckbehälter  mit einem Betriebsdruck von 350 bar, 500 bar und 700 bar.

Erfahrung

Als einer der größten Abnehmer für Kohlefaser in ganz Europa haben wir in den vergangenen 20 Jahren kontinuierlich die Verarbeitung von Kohlefasern weiterentwickelt. Jede Charge Kohlefaser und Harz wird bei uns intern getestet, sodass Kunden sich der Qualität, Robustheit und Zuverlässigkeit der  von uns hergestellten Produkte sicher sein können.


Zertifizierung und Audits

Die Wasserstoff-Druckbehälter von EMS werden intensiv geprüft. Unsere Behälter erfüllen dabei hinsichtlich der Zertifizierung alle industriellen Anforderungen und entsprechen den folgenden Industriestandards:

  • DIN EN 12245: Ortsbewegliche Gasflaschen
  • ISO 11119-3: Gasflaschen aus Verbundwerkstoff
  • EC 79: Fuel Tanks
  • UNR 134: Fuel Tanks
  • ISO 9001:2015 Qualitätsmanagement
  • ISO 14001:2015 Umweltmanagement
  • ISO 27001:2013 Informationssicherheit