EMS ernennt Dietmar Müller zum Technischen Leiter

Dietmar Müller übernimmt als Technischer Leiter die Verantwortung für die Druckbehälteraktivitäten von EMS. Zu seinen Aufgaben gehören die Produktentwicklung, die Prozessautomatisierung, das Kundenprojektmanagement sowie geschäftliche Aspekte wie die Profitabilität und das Wachstum des Unternehmens.

Dietmar Müller verfügt über umfassende Erfahrung im Bereich innovativer Verbundtechnologien und Kohlefaserprodukte. Er arbeitete zuvor langjährig in verschiedenen Leitungsfunktionen bei Inometa und Xperion, wo er auch als Geschäftsführer tätig war. Dietmar Müller studierte Maschinenbau an der Technischen Universität Darmstadt und promovierte in Luft- und Raumfahrttechnik an der Universität Stuttgart.

„Ich finde es spannend, mit einem starken Team in einem hochinteressanten Geschäftsbereich zu arbeiten. Bei EMS verfolgen wir eine klare Strategie. Wir haben das Ziel, im Geschäftsbereich der Druckbehälter ein wichtiger Akteur zu werden. Unsere Gesellschafter und unser Management unterstützen uns auf diesem Weg. Wir verfügen über ein kenntnisreiches Team, mit dem wir sehr viel erreichen können.“